• Privatperson
  • Arbeitgeber
  • Arzt/Ärztin
  • Institution für Eingliederungsmassnahmen
  • Interinstitutionelle Zusammenarbeit (IIZ)
  • Schule, Lehrperson
IV-Stelle Kanton Bern

Wir eröffnen
Menschen Chancen.


Das Kompetenzzentrum im Kanton Bern, das Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen Chancen für ein eigenverantwortliches Leben eröffnet.


Aktuell

01.12.2020

Weiterbildungsprogramm 2021

Unsere Informations- und Fortbildungsveranstaltungen fürs kommende Jahr stehen fest. Wir sind zuversichtlich, diese mit den entsprechenden COVID19-Schutzkonzepten durchführen zu können.
Unsere Veranstaltungen erweitern das Fachwissen rund um die IV und fördern das gegenseitige Vertrauen. Schauen Sie sich das Programm an - bestimmt finden Sie auch für sich eine interessante Veranstaltung.

21.10.2020

Höhere IV-Renten ab 1. Januar 2021

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 14. Oktober 2020 beschlossen, die AHV/IV-Renten per 1. Januar 2021 der aktuellen Preis- und Lohnentwicklung anzupassen. Die Minimalrente der AHV/IV steigt um 10 Franken von 1'185 auf 1'195 Franken pro Monat. Die Maximalrente steigt von 2'370 auf 2'390 Franken (Beträge bei voller Beitragsdauer). Gleichzeitig werden Anpassungen im Beitragsbereich, bei den Ergänzungsleistungen und in der obligatorischen beruflichen Vorsorge vorgenommen.

Eine Übersicht der Beiträge per 1. Januar 2021 finden Sie hier.

30.09.2020

60 Jahre Invalidenversicherung

Die Einführung der IV 1960 war ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Sozialstaats. Ihre Geschichte war von politischen Kämpfen geprägt und zeugt davon, wie Politik und Verwaltung auf neue soziale Herausforderungen reagierten. Sie ist zugleich ein Spiegel des Umgangs der Gesellschaft mit gesundheitlich beeinträchtigten und oft auch sozial benachteiligten Menschen.

Lesen Sie in der neusten Ausgabe der Zeitschrift Soziale Sicherheit CHSS über die Geschichte der IV und die Erwartungen, die an sie für die Zukunft gestellt werden.

22.06.2020

Weiterentwicklung IV

Der Invalidisierung vorbeugen und die Eingliederung verstärken – diese Ziele verfolgen Bundesrat und Parlament mit der „Weiterentwicklung der Invalidenversicherung“ für Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. National- und Ständerat haben die Vorlage am 19. Juni 2020 verabschiedet. Es ist vorgesehen, die Weiterentwicklung der IV auf den 1. Januar 2022 in Kraft zu setzen.

22.06.2020

Geben Sie Menschen eine Chance

Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer talentierten Mitarbeiterin oder dem passenden Mitarbeiter. Die von uns vermittelten Menschen sind nach einer Zeit mit gesundheitlichen Schwierigkeiten sehr motiviert, loyal, zuverlässig und dankbar. Melden Sie uns Ihre freien Stellen.