Meine Situation

Institutionen
der beruflichen Eingliederung


Mit rund 50 Institutionen und Coaches arbeiten wir auf der Basis einer Leistungsvereinbarung zusammen. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen arbeiten können.


Kontraktmanagement

Durchführung von Eingliederungsmassnahmen

Die Leistungserbringer der beruflichen Eingliederung nehmen im Auftrag der IV umfassende Abklärungen vor, führen Massnahmen zur sozialberuflichen Rehabilitation durch und bieten zahlreiche berufliche Ausbildungen für junge Menschen an, für die eine Lehre im ersten Arbeitsmarkt nicht in Frage kommt.

Per 1.1.2013 hat das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) die Organisation von Leistungsvereinbarungen zur Kostenvergütung von beruflichen Massnahmen mit Leistungserbringern an die IV übergeben. Die IV-Stellen akquirieren und evaluieren Produkte im Bereich der beruflichen Eingliederung, welche sich dadurch auszeichnen, dass diese sehr individuell auf Menschen mit einer gesundheitlichen Einschränkung ausgerichtet sind. Das Ziel dabei ist, die versicherten Personen in den ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln. Jede IV-Stelle ist für die Zusammenarbeit mit den Leistungserbringern in ihrem Kanton zuständig. Dies erfolgt bei der IV-Stelle Kanton Bern durch das Kontraktmanagement.

  • Sind Sie ein Anbieter von beruflichen Eingliederungsmassnahmen?
  • Möchten Sie uns gerne ein neues Angebot vorstellen?
  • Haben Sie Fragen zur bestehenden Leistungsvereinbarung oder zu deren Umsetzung?


Kontaktperson: Claudia Mettler
Postadresse: IV-Stelle Kanton Bern, Postfach, 3001 Bern

Kontakt E-Mail
Wirksame und nachhaltige Lösungen zu finden für Versicherte steht im Zentrum der Beruflichen Integration. Dabei schätzen wir die Partnerschaft mit der IV-Stelle Kanton Bern.

Robert Schärz | Leiter Berufliche Integration, Mitglied der Geschäftsleitung, GEWA