Jugendliche mit psychischen Erkrankungen

Publiziert: 15.08.2019
SU_Veranstaltung_Aerzte_2019.jpg
Fortbildung für Kinder- und Jugendpsychiater

Jugendliche mit psychischen Erkrankungen:
Wie unterstützt die IV bei der beruflichen Integration?

Die IV hat sich in den letzten Jahren erfolgreich von der Renten- zur Eingliederungsversicherung entwickelt. Es zeigt sich dennoch, dass bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie bei Personen mit psychischen Gesundheitsstörungen der Rentenbestand nicht zurückgeht und dass bei diesen Zielgruppen weitere Anstrengungen nötig sind, um die Invalidität zu vermeiden und die berufliche Integration zu fördern.

 

Die Veranstaltung vom 31. Oktober 2019 wendet sich an Kinder- und Jugendpsychiater/-Psychologen, Kinderärztinnen und -Ärzte, Neuropsychologinnen/Psychologen und andere Fachpersonen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Kontakt für Veranstaltungen

Doris Aebi
Tel. 058 219 75 63

E-Mail
veranstaltungen(at)ivbe.ch