Jahresbericht 2016

Publiziert: 12.04.2017
SU Jahresbericht 2016.jpg
Eine zentrale Aufgabe der IV ist es, die versicherten Personen bei der beruflichen Eingliederung zu unterstützen und ihre Ressourcen zu stärken, damit eine IV-Rente nicht oder nur teilweise nötig ist. Die Verantwortung, dass eine berufliche Integration gelingt, liegt aber nicht nur bei den versicherten Personen, sondern auch bei den Arbeitgebern, die bereit sein müssen, Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen eine Chance zu bieten. Zusammen mit den Arbeitgebern des Kantons Bern gelingt es uns, jährlich rund 2300 Menschen, die dauerhaft oder vorübergehend mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen konfrontiert sind, im ersten Arbeitsmarkt zu behalten oder wieder einzugliedern.

Jahresbericht 2016 als PDF

 

Bestellungen für die gedruckte Ausgabe richten Sie mit Angabe der vollständigen Adresse an die E-Mail: kommunikation@ivbe.ch