Versicherungsfachperson

nh.jpg

Versicherungsfachfrau N.H.

Die Arbeit als Versicherungsfachfrau gefällt mir, weil…

...die Arbeit sehr abwechslungsreich und spannend ist – jeder Tag hält neue Herausforderungen bereit.  

 

Wie sind Sie zu der IV-Stelle Kanton Bern gekommen?

Ich hatte soeben das 10. Schuljahr absolviert, als mich eine Mitarbeitende der IV auf freie Lehrstellen als Kauffrau EFZ hingewiesen hat. Ich habe mich sofort beworben und konnte anschliessend in verschiedene Bereiche „reinschnuppern“. Ich war begeistert und habe mich über die Zusage sehr gefreut. Nach meiner erfolgreichen Lehrabschlussprüfung konnte ich intern die Stelle als Assistentin Abteilung Eingliederungsmanagement antreten. Diese Arbeit habe ich 4 Jahre ausgeübt und während des 4. Jahres die Weiterbildung zur Sozialversicherungsfachfrau absolviert. Nach erfolgreichem Abschluss habe ich mich auf meine aktuelle Tätigkeit, Versicherungsfachperson, Abteilung Fallmanagement, beworben. 

 

Wie ist ein typischer Tag als Versicherungsfachfrau bei der IVBE – was machen Sie?

Die Hauptaufgabe einer Versicherungsfachperson ist die Prüfung eines Rentenanspruchs einer versicherten Person. Nachdem ein Gesuch für Rente / Berufliche Integration eingereicht wurde, wird die versicherte Person zu einem Gespräch eingeladen, damit ihr das Vorgehen/Verfahren der IV aufgezeigt werden kann und gegenseitige Fragen geklärt werden. Zusätzlich werden die Akten bei bereits involvierten Krankentaggeld – oder Unfallversicherungen eingeholt und medizinische Bericht bei den behandelnden Ärzten verlangt. Für die medizinischen Fragen wird in vielen Fällen der Regionale Ärztliche Dienst (RAD) der IV-Stelle beigezogen. Bei Fällen, bei denen Eingliederungsmassnahmen durchgeführt werden können, wird die Abteilung Eingliederungsmanagement zur Klärung des Anspruchs und zur Durchführung von Eingliederungsmassnahmen beauftragt. Nebst der Prüfung des Rentenanspruchs, werden Gesuche für Hilflosenentschädigung und Assistenzbeitrag bearbeitet, sowie Revisionen von Renten und Hilflosenentschädigung durchgeführt.

 

Was machen Sie, wenn Sie nicht am Arbeiten sind?

Dann treffe ich mich mit Freunden und Familie und probe einmal pro Woche mit der Musikgesellschaft, bei  welcher ich als Aktivmitglied Querflöte spiele. Als Ausgleich zum Büroalltag bin ich gerne irgendwo am Wasser und geniesse die Ruhe.