Jahresveranstaltung für Arbeitgeber 2018

Krankgeschrieben: Was geht das meinen Arbeitgeber an?

Arbeitgeber und behandelnde Ärzte haben ein gemeinsames Interesse daran, dass ihre Mitarbeitenden bzw. ihre Patientinnen und Patienten ihren Arbeitsplatz behalten oder eine angepasste Tätigkeit übernehmen können. Doch wie können Arbeitgeber und Ärzte zusammen arbeiten? Welche rechtlichen Aspekte sind zu beachten? Welche Informationen dürfen sie austauschen? Wie können sie gemeinsam den grössten Nutzen generieren? In Zusammenarbeit mit allen relevanten Akteuren wurde ein neues Instrument entwickelt. Aufgrund des ressourcenorientierten Eingliederungsprofils (REP) kann der behandelnde Arzt darauf aufbauend beurteilen, welche Tätigkeiten die betroffene Person in welchem Umfang noch ausführen kann. Dadurch können am Arbeitsplatz langwierige und vollständige Ausfälle verhindert werden. Die Chancen für eine erfolgreiche Rückkehr verbessern sich somit. Davon profitieren alle. Wir präsentieren Ihnen das erwähnte neue Instrument und geben Antworten

zu den wichtigen Fragen bezüglich der Zusammenarbeit zwischen Arbeitgebern und Ärzten.

 

Lernziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Wissenswertes über die Rechte und Pflichten des Arbeitgebers bei Krankschreibungen sowie über die Rolle der behandelnden Ärztinnen und Ärzte.

 

Termin
Mittwoch, 6. Juni 2018, 17.00 - 19.00 Uhr

 

Durchführungsort
Kursaal Bern

 

Anmeldung

Anmeldeformular

 

Das Detailprogramm ist ab Februar 2018 verfügbar.

Beratungstelefon

für allgemeine Fragen

Weiter

Stellenmeldung

Melden Sie uns freie Stellen oder freie Ausbildungsplätze.

Formular Stellenmeldung

Broschüren

Leitfaden für Vorgesetzte:

Psychische Probleme am Arbeitsplatz erkennen