Wiederaufnahme der Erwerbsarbeit

Hat sich während der gesundheitlich bedingten Abwesenheit der Arbeitsplatz sehr stark verändert, kann die IV-Stelle Kanton Bern die notwendig gewordene Schulung bezahlen. Sie übernimmt während dieser Zeit das Taggeld. Bei einem betriebsinternen Arbeitsplatzwechsel kann ein Arbeitsversuch und/oder ein Einarbeitungszuschuss finanziert werden.

LeistungenKonkrete Unterstützung
Wiedereinschulung im bisherigen Beruf Kosten für die Schulung und Taggeld
Arbeitsversuch (bei neuer Tätigkeit im Betrieb) Max. 180 Tage, keine Lohnzahlung durch Arbeitgeber, Mindestpensum 50%
Einarbeitungszuschuss bei der Aufnahme einer neuen Tätigkeit im bisherigen Betrieb Während maximal 6 Monaten übernimmt die IV einen Teil des Lohnes im Rahmen der Leistungsverminderung durch die Einarbeitung
Beratungstelefon

für allgemeine Fragen

Weiter

Stellenmeldung

Melden Sie uns freie Stellen oder freie Ausbildungsplätze.

Formular Stellenmeldung

Broschüren

Leitfaden für Vorgesetzte:

Psychische Probleme am Arbeitsplatz erkennen