Ich bin angestellt

Ich bin erwerbstätig und habe gesundheitliche Probleme

Versicherte Personen, die für längere Zeit durch gesundheitliche Probleme am Arbeitsplatz eingeschränkt sind, sollten sich möglichst schnell bei der IV-Stelle zur Früherfassung melden. Füllen Sie dazu bitte das Meldeformular aus. Eine Meldung empfiehlt sich in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie arbeitsunfähig sind und ungewiss ist, wie lange die Arbeitsunfähigkeit dauert.
  • Wenn Sie befürchten, infolge gesundheitlicher Probleme Ihren Arbeitsplatz zu verlieren.
  • Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben und deshalb Ihren bisherigen Arbeitsplatz verloren haben.
  • Wenn aus gesundheitlichen Gründen Ihre Leistungsfähigkeit verringert ist. Die IV-Stelle prüft mit dem Arbeitgebenden, ob eine Umplatzierung im Unternehmen möglich wäre.
  • Wenn Ihr Arbeitgeber nicht weiss, wie er mit Ihren gesundheitlichen Problemen umgehen soll und welche Tätigkeiten er Ihnen noch zumuten darf.

Weitere Informationen:

Früherfassung

Frühintervention

Ich arbeite Teilzeit

Bei der Errechnung des Invaliditätsgrades wird bei Teilzeitarbeitenden neben der Erwerbstätigkeit auch der Haushaltbereich mitberücksichtigt, sofern jemand angestellt ist und einen Haushalt führt. Die Berechnung erfolgt nach einer gemischten Methode. Dabei wird für den Teil der Erwerbsarbeit das Einkommen verglichen, bei der Haushaltarbeit die Tätigkeiten.