Verfahren

leis_verfahren.jpg

Nach dem Eintreffen einer IV-Anmeldung prüft die IV-Stelle Kanton Bern zuerst, ob mit geeigneten Massnahmen der Erhalt oder die Erhöhung der Erwerbsfähigkeit der versicherten Person gefördert werden kann. Es wird abgeklärt, was für die versicherte Person in der Ausführung ihrer bisherigen Tätigkeit noch möglich ist und wie die Arbeit allenfalls angepasst werden kann. Erst wenn eine berufliche Eingliederung nicht möglich ist, wird der Anspruch auf Rente geprüft.